Kontakt | Impressum


Höhenprofil

Ahrsteig – Etappen

Blankenheim – Freilinger See (11 km)
An der Ahrquelle in Blankenheim startet oder endet der Ahrsteig (je nach Laufrichtung). Von dort aus geht es zunächst ein Stück weit den Ahrtalweg entlang. Anschließend überquert man den Bohrsberg und gelangt zum Freilinger See.

Freilinger See -Aremberg (11,3 km)
Vom Freilinger See aus führt der Ahrsteig über Freilingen/Lommersdorf, dann über den Hühnerberg die alte Römerstraße durch den Lommersdorfer Wald nach Aremberg.

Aremberg – Insul (18,7 km)
Die nächste Etappe startet in Aremberg und führt an der höchsten Stelle des Ahrsteigs, der Schloßruine Aremberg vorbei. Nach der Überquerung der Ahr geht es weiter entlang der “Schulder Hardt”  nach Schuld.  Die Etappe endet an der Hahnsteiner Mühle in Insul.

Insul -  Altenahr-Kreuzberg (17,3 km)
Von Schuld führt der Weg an der Ahr entlang nach Insul. Anschließend läuft der Ahrsteig wieder ein Stück zusammen mit dem Ahrtalweg bis es an einem Bachlauf entlang nach Sierscheid geht. Diese Etappe endet am Bahnhof in Kreuzberg.

Verbindungswege bis Walporzheim (16-21 km)
Zwischen Altenahr-Kreuzberg und Walporzheim hat der Ahrsteig eine Lücke. Hier gibt es verschiedene Verbindungswege. Deshalb kann man die Etappe 5 auf mindestens 4 verschiedene Arten begehen.

Walporzheim – Ahrweiler – Bachem (12 km)
Vom Krausberg führt der Weg an der Ahr entlang nach Walporzheim. Am Kloster Calvarienberg geht es dann zur Lourdeskapelle bei Bachem. Von Bachem aus führt der Weg nach Bad Neuenahr.

Bad Neuenahr – Sinzig (17,6 km)
Die letzte Etappe startet in Bad Neuenahr und führt über den Neuenahrer Berg  zum Idienbachtal. Anschließend überquert man den Beilratsberg und geht durch die Unterführung der A61 nach Heimersheim. Weiter geht es über den Mühlenberg nach Sinzig bis zum Schloss.

Die Vorgesehene Streckenführung ist ca. 110 Km lang.

Etappe 1
Länge 9.5 Km

Ahrbrück - Mayschoß

gpx Diese Etappe ist so nicht offiziell veröffentlicht, sondern ...

13 Kommentare zu “Ahrsteig – Etappen”

  1. Manfred HW Schröder sagt:

    Moin Moin aus Trittau
    Seit zwei Jahren versuche ich Information über eine Wanderung an der Ahr von Blankenheim bis zum Rhein zusammen zu bekommen. Leider ist dies immer daran gescheitert, dass es keine durchgehende Beschreibung gibt. Auch die Zuständigkeiten enden irgendwo in der Luft. Auf dieser Homepage “Ahrsteig” haben Sie die Etappen beschrieben, was nutzen aber die Beschreibungen wenn Angaben über Entfernungen, Höhenmeter und evtl. Angaben zur Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel für eine Wanderplanung fehlen. Ich würde mich freuen, wenn diese Angaben recht bald zur Verfügung stehen würden.
    Mit freundlichen Wandergrüßen
    Manfred HW Schröder

  2. Avatar of admin
    admin sagt:

    Hallo Herr Schröder,

    das ist korrekt. Auch wir würden hier gerne den genauen Streckenplan mit GPX-Daten des Ahrsteig veröffentlichen, aber unsere bisherigen Bemühungen haben noch keine Früchte getragen. Bisher hatten wir versucht von den Sondierern direkt die Daten der Etappen des Ahrsteig zu bekommen (leider ohne Erfolg). Ihren Kommentar habe ich zum Anlaß genommen, bei der Arbeitsgemeinschaft Ahrsteig direkt nach genau diesen Daten zu fragen (wer nicht fragt, der nicht gewinnt). Ich werde an dieser Stelle über die Kommunikation mit der Verbandsgemeine Altenahr berichten.

    Viele Grüße
    Detlev Richter

  3. Avatar of admin
    admin sagt:

    Die Arbeitsgemeinschaft Ahrsteig hat sehr schnell und freundlich auf meine Anfrage geantwortet. Leider konnte man mir aber keine konkreteren Daten überlassen. Der Weg ist wohl immer noch in der Genehmigungsphase und daher kann der Trassenverlauf noch nicht bekannt gegeben werden. Über den Zeitpunkt der Eröffnung und die Veröffentlichung von Kartenmaterial habe ich bisher keine Informationen erhalten können.

  4. Rainer Hilt sagt:

    Hallo Herr Schröder,
    im Moment ist die einzige Möglichkeit von Blankenheim nach Sinzig zu kommen der Ahrtalweg.

    Dieser Weg ist ausgeschildert und die einzelnen Etappen sind im Eifelführer des Eifelvereins kurz beschrieben.

    Der Weg ist in machen Bereichen nicht so schön und öffentliche Verkehrsmittel sind auch rar.

    Man sollte erst einmal die Eröffnung des Ahrsteiges abwarten, vielleicht ist es dann einfacher.

    Gruß
    Rainer

  5. Claudia Hettinger sagt:

    Jetzt ist das Frühjahr 2010 gekommen, ich bin viel im Ahrgebiet unterwgs, habe aber bislang noch kein einziges neues Wanderzeichen entdeckt, welches auf einen neuen Ahrsteig deuten würde.
    Wäre schön, wenn man mal erfahren könnte, wann es denn damit losgeht.
    Gruß
    Claudia

  6. Björn Rywotzki sagt:

    Schade, dass es keine Kilometerangaben und kein Höhenprofil gibt.
    So ist es fast unmöglich Touren zu planen. Schade, denn der Ahrsteig würde mich sehr interessieren…
    Hilfreich wäre auch die Nennung der Nahverkehranbindungen…

    Vielleicht wirds ja irgendwann mal was damit. Wäre schön!!!

    Grüße vom Niederrhein

  7. Rebecca sagt:

    Also eine grobe Aufzeichnung der Wegführung habe ich [...] gefunden. Allerdings stimmt diese Wegführung in keiner Weise mit der nachgewanderteten Etappe überin, die hier als gpx veröffentlicht ist.
    Liebe Grüß

  8. ch.Laufenberg sagt:

    schönen guten tag alerseits
    ich lese hier die kommentare und ehrlich ich verstehe es nicht. haben wir alle es denn nötig auf schilder
    profile und Markierungen zu warten. kann denn hier keiner mehr mit einer wanderkarte umgehen.wofür GPS sind wir in der Taiga.für mich fängt ne wanderung mit der Planung an.ich muss nicht alles vorgekaut bekommen.
    nahverkehr in der Eifel ist einschreckliches unterfangen. das istseit jahren schon bekannt aber an der ahr.hier gibts die Ahrtalbahn zumindest von Ahrbrück bis an den Rhein.
    wollte das nur mal eben loswerden
    gruß
    christian

  9. peter bosch sagt:

    Hallo Wanderer,

    hier habe ich die ersten Infos zum Ahrsteig gefunden:
    http://www.gps-tour.info/de/touren/detail.109238.html

    Grüße Peter

  10. Avatar of admin
    admin sagt:

    Vielen Dank Peter, endlich mal etwas konkretes!

    Viele Grüße
    Detlev

  11. Walter Hertel sagt:

    Hallo zusammen,

    wir haben gestern die Etappe von Aremberg nach Insul absolviert.
    Alles ist sehr gut markiert bzw. ausgeschildert, Teilstück von Fuchshofen bis Schuld ist natürlich klasse.
    Kompliment !
    Nächste Etappe wird in Kürze in Angriff genommen.

  12. Margot Bruse sagt:

    wir haben am 11.5.2013 die Etappe Insul -Kreuzberg gestartet.
    Die Strecke ist ein Traum.
    In der Höhe von Lind sieht man den Effelsberg,einmal drehen,Siebengebirge.
    Die Wege sind sehr gut gekennzeichnet,also nix zum verlaufen.
    Ich freue mich schon auf die nächste Etappe.

  13. Silke Tschorn sagt:

    Hier kann man mittlerweile sowohl den blauen, als auch den roten Ahrsteig als GPX downloaden.
    http://bachem.de/verlag/downloads/gps-fur-wanderer/ahrsteig-durch-das-wildromantische-ahrtal-von-blankenheim-nach-sinzig
    Starten heute die erste Etappe.


© 2014 by contentsign